Fortbildungsangebot im Detail

Falscher Biss macht Schmerzen

Datum:
bis:
Uhrzeit:
Ort:
Veranstalter:
Referent:
Details:CMD-Patienten sind in Zahnarzt- und Kieferorthopädiepraxen oft nicht sehr beliebt:

„Beiben Sie mir weg mit solchen Patienten. Die halten mich nur auf. Die sind alle psychisch gestört.“ Dabei ist es tatsächlich einfach, sicher und befriedigend, CMD-Patienten zu behandeln: Mit dem richtigen Konzept und in der Kooperation zwischen Zahnärzten/Kieferorthopäden und Physiotherapeuten/Osteopathen.

Unser Konzept heißt Kraniofaziale Orthopädie (www.kraniofaziale-orthopaedie.de). Es ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für den einfachen und sicheren Umgang mit CMD-Patienten. Der wesentliche Schritt des Konzepts ist dabei, frühzeitig zu erkennen, bei welchen Patienten wir zuständig sind und bei welchen besser Schmerzmediziner und Psychotherapeuten zum Einsatz kommen. Diese frühzeitige Unterscheidung macht den Umgang mit CMD-Patienten für uns stressfrei: Wir behandeln nur diejenigen Patienten, bei denen unser Behandlungserfolg sehr wahrscheinlich ist.

Seminarinhalte:

Im Seminar werden zunächst die theoretischen Denkmodelle als Grundlage für die Behandlung von Schmerzpatienten allgemein und Patienten mit Muskel- und Gelenkschmerzen innerhalb und außerhalb des Kausystems im Besonderen besprochen. Aus diesen theoretischen Grundlagen ziehen wir die praktischen Konsequenzen für die Befunderhebung, die Behandlungsplanung, die lokale, zahnärztliche Therapie, die systemische Therapie im interdisziplinären Netzwerk sowie die Stabilisierung der Therapieergebnisse.

Nach dem Seminar können Sie das Konzept der Kraniofazialen Orthopädie bei Ihren Patienten mit Muskel- und Gelenkschmerzen innerhalb und außerhalb des Kausystems schon am nächsten Arbeitstag umsetzen.

Anmeldung:
Nicole Gertz-Wilkes
Tel.: +49 2561 6079438
ormcoseminare.d-a-ch@ormco.com
www.ormco.de

Fortbildungspunkte: 12
Kosten:950,00 € für Kieferorthopäden/innen
590,00 € für Elitekunden/innen
250,00 € für Weiterbildungsassistenten/innen
Seite drucken
Beitrag senden
Zurück