Detail

Presseinformation des GBO / Vorstandswahlen GBO-Vorstand neu formiert / vom 23. Mai 2017

GBO-Vorstand neu formiert Vorstandswahlen beim German Board of Orthodontics und Orofacial Orthopedics  

Traditionell fand im Rahmen des Jahreskongresses in Bonn die Mitgliederversammlung des German Board of Orthodontics and Orofacial Orthopedics (GBO) statt. Turnusmäßig standen – neben einer Standortbestimmung des Verbandes – Vorstandswahlen auf der Tagesordnung.  
Zunächst gab die amtierende 1. Vorsitzende, Dr. Gundi Mindermann, den Jahresbericht. Das GBO habe sich neu aufgestellt, das Fortbildungs-Konzept modifiziert und den Fokus klar auf den Jahreskongress gerichtet – mit großem Erfolg. Der Jahreskongress 2016 habe die Erwartungen bereits bestens erfüllt, der aktuelle Kongress nun eine derart positive Resonanz erfahren, dass Teilnehmer, die spät buchten, nur noch auf Wartelistenplätze verwiesen werden konnten. „Wir waren tatsächlich überbucht!“, so Dr. Mindermann. Die Konzentration auf den Kongress habe sich als die richtige Entscheidung erwiesen und werde hervorragend angenommen.  
 „In diesem Jahr ergeben sich Veränderungen im Vorstand“, leitete die Vorsitzende zum TOP Wahlen über. Auf eigenen Wunsch schieden Prof. Dr. Ulrike Fritz/Aachen und Dr. Bernd Zimmer/Kassel aus dem Vorstand aus. Die Vorsitzende bedankte sich herzlich bei den scheidenden Kollegen – beide hätten sich über viele Jahre konstruktiv und mit viel Herzblut in die Vorstandsarbeit des GBO eingebracht, Tagungspräsidentschaften übernommen und somit auch Verantwortung getragen für die erfolgreichen Kongresse der letzten Jahre.   
Unter Leitung des Justitiars RA Stephan Gierthmühlen/Kiel fanden im Anschluss die Neuwahlen zum Vorstand statt. Satzungsgemäß entsenden die Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie (DGKFO) sowie der Berufsverband der Deutschen Kieferorthopäden e.V. (BDK) als Träger des GBO jeweils zwei Vorstandsmitglieder. Diese seien Prof. Dr. Bärbel Kahl-Nieke (unverändert) sowie Professor Dr. Meyer-Marcotty (neu) für die DGKFO und Dr. Gundi Mindermann sowie Dr. Michael Sostmann (beide unverändert) für den BDK. Zwei weitere Vorstandsmitglieder sind durch den Souverän der Mitgliederversammlung zu wählen. Einstimmig folgten die Mitglieder dem Wahlvorschlag der Vorsitzenden und wählten Dr. Stephan Pies/Remscheid sowie Dr. Björn Ludwig/Traben-Trarbach in den GBOVorstand. „Dass sich Herr Kollege Ludwig zu einer Kandidatur bereit erklärt hat, freut den GBO-Vorstand ganz besonders – wir sind überzeugt, dass Herr Ludwig das GBO mit seinem Engagement intensiv unterstützen wird“, so Dr. Mindermann. Als Kassenprüfer wurden Dr. Brigitte Blum/Augsburg und Dr. Christian Schmidt/Salzgitter wieder gewählt. Im Verlauf der sich anschließenden konsolidierenden Sitzung bestätigten die Vorstandsmitglieder Dr. Gundi Mindermann als 1. Vorsitzende und Prof. Dr. Bärbel Kahl-Nieke als 2. Vorsitzende einstimmig im Amt.  
2018 wird der Kongress erneut im Königshof in Bonn stattfinden – hier komme man einen klar geäußerten Wunsch der Mitglieder nach, so Dr. Mindermann. Der Kongress sei terminiert auf den 13. und 14. April 2018, Thema wird dann sein das „Two phase Treatment“.

 
Seite drucken
Beitrag senden
Zurück