Detail

Fachwissen für das KFO-Praxisteam: KFO-Basiskurs per Roadshow quer durch Deutschland

Presseinformation des BDK / Berufsverband der Deutschen Kieferorthopäden vom 17. März 2012
Fachwissen für das KFO-Praxisteam:
KFO-Basiskurs per Roadshow quer durch Deutschland
Nach dem überwältigenden Erfolg der BDK-Roadshow mit Dr. Hans W. Seeholzer im vergangenen Jahr geht das kieferorthopädische Basiswissen auch 2012 wieder auf Tour durch Deutschland: Damit der Fortbildungsblock möglichst wenig freie Zeit kostet und die Anreise günstig bleiben kann, hat der Berufsverband der Deutschen Kieferorthopäden/BDK erneut dem Roadshow-Konzept zugestimmt. Zudem können die Kurse aufgrund der Unterstützung durch Unternehmen sehr günstig angeboten werden – ausführliches Skript und Verpflegung inklusive.
Ziel der komprimierten Tagesveranstaltung ist – sachlich betrachtet – die Vermittlung von kieferorthopädischem Fachwissen an das Praxisteam und damit eine Optimierung der Praxiskompetenz und der Zusammenarbeit von Behandler und Team. „Darüber geht es aber weit hinaus“, sagt Dr. Seeholzer, gebürtiger Bayer mit langjähriger Erfahrung als Chef einer kieferorthopädischen Praxis: „Wenn die Mitarbeiterinnen leichter verstehen, was ein Fernröntgenseitenbild aussagt, welche Geräte welches Vorgehen ermöglichen oder warum der Chef oder die Chefin jetzt so und nicht anders vorgeht, erhöht das nicht nur die Fachkompetenz, sondern auch eindeutig den Spaß an der eigenen Aufgabe. Und erweitert das ‚Einsatzspektrum’ in der Praxis, was ebenfalls zu mehr Freude am Beruf und damit auch zum guten Image der Praxis beiträgt.“ Hinzu kommt, dass das Team im Behandlungszimmer leichter fließend zusammenarbeiten kann, wenn beide Beteiligten die gleiche Sprache sprechen und wissen, wovon die Rede ist – insbesondere in Fällen der interdisziplinären Zusammenarbeit mit anderen zahnmedizinischen Disziplinen.
Damit das alles nicht nur später, sondern bereits beim Tageskurs Spaß macht, hat Dr. Seeholzer die Inhalte wieder mit kurzweiligen Aktionen ergänzt – aus Fortbildung wird „Edutainment“. Dr. Gundi Mindermann, 1. Bundesvorsitzende des BDK: „Wir wollen die Teilnehmerinnen ja begeistern und anstecken mit der spannenden modernen Kieferorthopädie – dann muss das auch begeistert vermittelt werden, und wenn das einer kann, dann sicher unser Kollege Seeholzer, was die Rückmeldungen nach dem KFO-Tag ganz eindeutig bestätigen. Wir wünschen schon heute allen Kursteilnehmerinnen und –teilnehmern viel Spaß und einen spannenden Tag!“
Die Veranstaltung richtet sich nicht nur an die Mitarbeiter/innen im Behandlungsablauf, sondern auch an das Team am Empfang und nicht zuletzt an die Mitarbeiter aus dem Dentallabor. „Ich sehe mein Seminar als Energie- und Innovationspipeline für die Praxismitarbeiter“, beschreibt Dr. Seeholzer sein Konzept. Die BDK-Roadshow startet im Frühjahr 2012 und zwar am 20. April in München, danach folgen Frankfurt, Köln, Bremen, Berlin und abschließend am 7. Mai Leipzig.
Infos und Anmeldung: www.seeholzer-roadshow.de

 
Seite drucken
Beitrag senden
Zurück