Detail

Eugen Dawirs neuer BDK-Vorsitzender

Eugen Dawirs neuer  BDK-Vorsitzender

Leitantrag: „Versorgungspolitisch unerträgliche Auswirkungen“ abwenden
 
Berlin, 23. September 2002 - Eugen Dawirs (Bremerhaven) ist neuer erster Bundesvorsitzender des Berufsverbandes der Deutschen Kieferorthopäden (BDK). Zweiter Bundesvorsitzender ist Dr. Anton Schweiger (Sonthofen).

Weitere Vorstandsmitglieder sind Dr. Nils Borchers (Rendsburg), Dr. Claus Durlak (Bayreuth), Dr. Heiko Goldbecher (Halle/Saale), Dr. Wolfgang Schulz (Tettnang) und Dr. Werner Schupp (Köln).

Eugen Dawirs löst Dr. Klaus Zöller (Osnabrück) ab, der nach zwei Amtsperioden nicht wieder kandidiert hat.

Die Mitgliederversammlung des BDK hat in Hamburg einstimmig einen Leitantrag verabschiedet, in dem der Berufsverband vor „den katastrophalen Auswirkungen der Krankenkassen-Vorschläge zur Neubewertung kieferorthopädischer Leistungen“ warnt. Der Bundesvorstand wurde beauftragt, geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um die „versorgungspolitisch unerträglichen Auswirkungen“ abzuwenden.

 
Seite drucken
Beitrag senden
Zurück