Detail

„Kritisch, fair, modern“: Großes Lob des BDK für Ratgeber „Kieferorthopädie“ der Stiftung Warentest

Presseinformation des BDK / Berufsverband der Deutschen Kieferorthopäden vom 28. Mai 2009


„Kritisch, fair, modern“:
Großes Lob des BDK für Ratgeber „Kieferorthopädie“ der Stiftung Warentest


Auf das Erscheinen des lange angekündigten aktuellen Ratgebers der Stiftung Warentest zum Thema „Kieferorthopädie“ hatte der BDK / Berufsverband der Deutschen Kieferorthopäden gespannt gewartet – nicht immer war der Berufsstand mit dem, was in Berlin veröffentlicht wurde, fachlich einverstanden. Zuletzt erst hatte der BDK kritisiert, dass FINANZTEST mit für Eltern verhängnisvollen Informationen zum Abschlusszeitpunkt einer Kinder-Zahnzusatzversicherung an die Öffentlichkeit ging – dieser Aspekt ist im aktuellen Ratgeber entsprechend korrigiert.

„Diesem nun erschienen Kieferorthopädie-Ratgeber können wir auf der großen Linie nur unsere Anerkennung zollen“, so Dr. Gundi Mindermann, 1. Bundesvorsitzende des BDK: „Die Informationen sind kritisch, und das ist auch richtig so. Sie sind bei aller Kritik in der Regel aber fair gegenüber allen beteiligten Seiten, und vor allem, das ist in der Publikumsmedienlandschaft wirklich erwähnenswert: Die Redaktion hatte offenbar den Mut zu einer modernen und zeitgemäßen Kieferorthopädie und stellt explizit nicht jedes über die GKV-Leistung hinausgehende Verfahren prinzipiell in Frage.“ In einem eigenen Kapitel zum Thema „Komfortbehandlung gewünscht?“ werden solcherart Verfahren vorgestellt und bewertet und dies mit hoher fachlicher Kompetenz: „Gerade diese in vielen Diskussionen schwierige Thematik der Unterschiede zwischen Grundversorgung und weiterführenden Techniken ist hier in leicht verständlicher und überzeugender Weise dargestellt und bringt somit Transparenz in die immer wieder aktuellen Fragen um die verschiedenen Versorgungsmöglichkeiten für Patienten. Das macht die Publikation zu einem wertvollen Ratgeber für alle Eltern“, sagt Dr. Mindermann.
Die Broschüre werde der Entwicklung des erfolgreichen Faches Kieferorthopädie gerecht - nicht zuletzt auch in seiner zunehmenden Bedeutung im Bereich der Erwachsenenbehandlung. Es sei sehr zu begrüßen, dass neben der fachlichen auch die finanzielle Seite der Kieferorthopädie aus dem Blickwinkel aktueller wissenschaftlicher Leistungsbewertung vorgenommen worden sei und auch der wichtige Aspekt Frühdiagnostik/Frühbehandlung einen angemessenen Raum in der Publikation erhalten habe. „Ein facettenreiches, hochaktuelles und hilfreiches Aufklärungswerk zur modernen Kieferorthopädie“, so das Urteil des BDK.


Für Rückfragen:
Dr. Gundi Mindermann über Birgit Dohlus/dental relations, Tel: 030 / 3082 4682
eMail: info@zahndienst.de

 
Seite drucken
Beitrag senden
Zurück