Für eine optimale Darstellung und Sicherheit laden Sie bitte den aktuellsten Browser kostenlos herunter.
Empfehlung:
Download FirefoxDownload Internet Explorer

Reden Sie mit!

Hier geht's zum
GOZ und HOK
Blog

Aktuelles Detail

KZBV Kritik am GKV-Finanzierungsgesetz

Die Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung kritisiert, dass die im Diskussionsentwurf zum GKV-Finanzierungsgesetzes enthaltenen Regelungen zur überfälligen Entbudgetierung vertragszahnärztlicher Leistungen im nun vom Bundesgesundheitsministerium vorgelegten Referetenentwurf wieder herausgefallen sind. Der BDK hatte sich bereits gleichlautend geäußert.

„Es gab einen Konsens der KZBV mit allen politisch Verantwortlichen, dass eine zeitnahe Strukturreform der vertragszahnärztlichen Vergütung dringend notwendig ist, um die politisch gewollte Wettbewerbsfähigkeit im zahnärztlichen Bereich und damit eine hochwertige Patientenversorgung auch in Zukunft garantieren zu können." so der stellvertretende Vorsitzende der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung, Dr. Wolfgang Eßer.
Hinsichtlich der Anhebung der Punktwerte in den neuen Ländern sei der gute Wille zwar zu erkennen, die Anhebung jedoch unzureichend, so die KZBV.



 
Seite drucken
Beitrag senden
Zurück